• Ihr Partner im Recht

    Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Partnerschaftsgesellschaft Advopartner Rechtsanwälte Fachanwälte Strafverteidiger.

    Hier finden Sie Ihre Rechtsanwältin oder Ihren Rechtsanwalt für genau Ihr spezielles Anliegen.
    Nutzen Sie einfach die Buttons oben für vertiefende Informationen.

    Schildern Sie uns doch Ihr Anliegen per Telefon, Fax, Kontaktformular, Email oder WebAkte, selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich. Wir sind für Sie da!

    Unter "Auf einen Blick" erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zu unseren Kanzleien in Unna und Schwerte, zu Kosten, der Cyregus Law & Tax Group uvm.

    Auf einen Blick

  • 24h immer in Kontakt

    Über die WebAkte bieten wir Mandanten und Interessenten auf Wunsch einen kostenfreien verschlüsselten Weg jederzeit auf alle relevanten Unterlagen in Ihrer Angelegenheit zuzugreifen und mit uns zu kommunizieren.
    Sie erreichen Ihren Anwalt / Ihre Anwältin wann und wo Sie wollen.

    Unser Telefonsekretariat 24h steht Ihnen an jedem Tag im Jahr, auch sonn- und feiertags, mit persönlicher Anrufannahme zur Verfügung.

    Wenn Sie möchten, folgen Sie uns auf Twitter, Google oder Facebook.

    Zur Webakte

  • Mediation

    Unser Leistungsportfolio wird ab sofort ergänzt durch das Angebot der Mediation in den Bereichen Wirtschaftsmediation, Mediation im Strafrecht und Familienmediation.

    Wir stellen Ihnen hier demnächst einen Bereich zur Verfügung, in dem wir das Verfahren einer Mediation und die zahlreichen und erheblichen Vorteile gegenüber den herkömmlichen Methoden der Streitbeilegung (Gericht, Schiedverfahren, Schlichtung) erläutern.

    Mediation


BGH: außergerichtliche Anwaltskosten (Inkasso) als Verzugsschaden erstattungsfähig – keine Schadensminderungspflicht

Viele Amtsgerichte (auch in nicht einheitlicher Rechtsprechung z.B. einige Richter des AG Dortmund) vertreten die Aufassung, dass die Kosten der Beauftragung eines Anwalts zunächst zur außergerichtlichen Rechtsverfolgung aufgrund der bestehenden Schadensminderungspflicht nicht als Verzugsschaden erstattungsfähig oder nur sehr begrenzt (0,3 Gebühr Nr. 2301 VV RVG, statt 1,3 Gebühr Nr. 2300 VV RVG) erstattungsfähig seien.

Dieser Rechtsauffassung hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit Urteil vom 07.07.2015 (Az 28 U 189/13) eine Absage erteilt.

Mehr erfahren

Erstattung außergerichtlicher Kosten durch den Schuldner trotz Bestreiten des Rechnungserhalts

Das AG Aachen hat in einer unsererseits für eine große Ärztegesellschaft erstrittenen Entscheidung die Rechte unserer Mandantschaft bestätigt und den Beklagten antragsgemäß auch zur Erstattung vorgerichtlicher Mahn- und Rechtsanwaltskosten verurteilt, obwohl dieser unwiderlegbar einwendete, die Rechnung erst im gerichtlichen Verfahren erhalten zu haben.

Mehr erfahren